Die Durchananner Nudeln

mit Apfelkompott, eine Geister-Spezialität!

Man nehme 18 Nudeln von jeder Sorte (das ist WICHTIG), koche diese ca. 10 Minuten (kann auch um Mitternacht sein) in leicht gesalzenem Wasser. In der Zwischenzeit werden ca. 30 Gramm Butter in der Pfanne erhitzt und eine Mischung aus Semmelbrösel und geschreddertem Kernemix angeröstet.

Sobald die Nudeln die richtige Bissfestigkeit haben, schütten wir sie in ein Sieb, lassen sie gut abtropfen und geben sie anschließend in die Pfanne mit den gerösteten Kernesemmelbröselmix. Dann werden sie solange darin hin und her gewendet, bis alle Nudeln mit den gebräunten Bröseln bedeckt sind (meistens ist auch der ganze Herd damit bedeckt)  und die Nudeln auch ein wenig angeröstet sind.

Anschließend die Pfanne vom Herd nehmen, ins Geisterversteck verschwinden, eine Bröselspur bis ins Versteck hinterlassen und die Nudeln mit Apfelkompott verzehren. Leckerschmecker Durchanannernudeln!

Eine Antwort auf „Die Durchananner Nudeln“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.