Noris in seinem Ghostcruiser

James Bond hat seinen Austin Martin, Badman sein Badmobil und Noris begeistert sich an seinem Ghostcruiser. Man beachte die top Geisterlackierung.

Da lässt er schon den Ghostrider im Rückspiegel immer kleiner werden,  mit seinem 600 Kettenrasslerhubraum und seinen 24 Zylinderschwebpaketen unter der Motorhaube. Und trotzdem lehnt er ganz entspannt in seinen Ledersitzen, die für ihn immer noch riechen wie neu. Ein bisschen wehmütig sieht er nach rechts, wo sonst seine Herzallerliebste saß und nur das Dahingleiten in seinem liebgewonnenen Oldtimer, mit seinem Lieblingstape von Humanized, kann ihn ein bisschen trösten und das Brummen des Motors zaubert ihm wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Man hört ihn nicht, man sieht ihn nicht, aber man spürt den Orkan, wenn er  vorbeidüst. Also wenn es Dir das nächste Mal das Haupthaar verwirbelt, könnte es auch Noris gewesen sein in seinem Ghostcruiser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.