WOW! Noris rauscht durchs Bild

Heute erreichte uns ein Foto von Hiroshi Takami aus Japan! Und damit auch der Bericht eines tollen Erlebnisses.

Er war vor Kurzem zu Besuch in Nürnberg und fotografierte die Rückansicht der Lorenzkirche. Er berichtete uns, dass er sich anschließend das Bild im Display anschaute und etwas Komisches sah, das er nicht zuordnen konnte. Ein seltsamer weißer Schimmer lag über der Fotografie. Und er fragte sich, was da wohl schiefgelaufen sein mochte. Trotzdem löschte er das Foto nicht. Es faszinierte ihn. Auch wenn er seine Faszination zunächst nicht greifen konnte.

Erst als er die Ausstellung „Das große Granteln“ in der Galerie Eisdiele besuchte, kam er seiner Faszination auf die Spur. Während sein Dolmetscher (erfolglos und verwirrend) versuchte den Titel der Ausstellung zu erklären, beobachtete Hiroshi Takami zwei junge Nürnberger mit coolen Shirts, auf denen ein Motiv gedruckt war. Und dann fiel es ihm wie Schuppen von den Augen: Das war doch das weiße Teil, das er fotografiert hatte! Sofort fragte er die beiden, die gerade die gleiche Figur auf ihre Skateboards sprayten, was es denn damit auf sich habe. Und sie erzählten ihm begeistert von „Noris“, dem Geist von Nürnberg.

So fand Herr Takami auch unsere Fanseite auf Facebook. Und so kam sein Foto zu uns.

Hier ist es!!! Unser Noris!!!! Danke, Herr Hiroshi Takami! Arigato!

[Text: G.M. Bartulec und Denis Leifeld]
[Bildgestaltung: Peter H. Kalb]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.